Rezept der Woche

 

Wochenrezept

Rouladen an Zucchini-Lauch-Streifen für 2 Personen

Zutaten

   ROULADE
390Gramm Rinderrouladen, 2 Stück
1  Gewürzgurke
2Scheiben Hinterkochschinken, 5 % Fett
2Teel. Senf
   ZUM ANBRATEN
2Teel. Rapsöl
   BRÜHE
1  Zwiebel
1Teel. Gemüsebrühe, instant
   Wasser, nach Bedarf
2Essl. Sojasauce, dunkel
   BEILAGE
1  Zucchini, 300 g
1  Lauchstange, 200 g
1Teel. Rapsöl
1  Knobizehe, fein gewürfelt
2Essl. Zitronensaft
1Prise Salz
   ZUM ABSCHMECKEN
2Essl. Balsamicoessig
   Pfeffer

Zubereitung

Rouladen jeweils mit 1 TL Senf einstreichen, dann die Scheibe Kochschinken darauflegen und eine halbe Gewürzgurke, zusammenrollen und mit Rouladennadeln fixieren.

Öl in einer Pfanne heiß werden lassen und die Rouladen scharf anbraten, nicht gleich wenden, sondern warten bis sich das Fleisch vom Boden löst. Dann alles in einen Schnellkochtopf geben. (Man kann das Fleisch auch schon im Schnellkochtopf anbraten.) Eine Zwiebel schälen und vierteln, dann die Zutaten für die Brühe dazugeben und so viel Wasser verwenden, bis die Rouladen gut bedeckt sind. Deckel drauf und je nach Anleitung kochen. Bei meinem WMF-Kochtopf waren es 15 min. Auskühlen lassen.

Rouladen herausnehmen und warmstellen. Soße nochmals abschmecken mit Balsamicoessig und Pfeffer und ggf. einkochen lassen. (Man kann auch etwas Soßenbinder verwenden.)

Zucchini waschen und mit einem Sparschäler lange Streifen abschälen bis man zum Kerngehäuse kommt, dieses nicht verwenden. Lauch waschen, halbieren und dann in feine Streifen schneiden. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, feingewürfelten Knobi dazugeben und dann die Zucchini-Lauch-Streifen anbraten, mit Zitrone und etwas Salz würzen.

Auf Tellern anrichten und die Roulade aufschneiden und an die Zucchini-Lauch-Streifen legen.

Sollten Sie Fragen oder Anregungen zum Rezept haben, dann schreiben Sie eine Email.

 

Downloads Kontakt Datenschutz Disclaimer Impressum
Fleischerei Ahlrichs - Horster Straße 46 - 26340 Zetel - Tel: 04453 - 2228